Demo ‚Burnout – Wir brennen aus!!‘ am 14.11. um 17:15 Uhr

Liebe Berliner PiAs,

am Mittwoch dem 14.11.18 findet der PiA-Soli-Tag in Berlin statt, an dem wir mit dem sichtbar an der Kleidung angebrachten Soli-Tag-Sticker zeigen wollen, dass wir einen wertvollen und unverzichtbaren Beitrag zur psychischen Gesundheit unserer Gesellschaft beitragen und faire Arbeits- und Ausbildungsbedingungen fordern!

Um unseren Forderungen noch mehr Druck zu verleihen und den Tag mit einem krönenden Abschluss zu beenden, wollen wir uns anschließend zu einer großen Demonstration an der Charité versammeln.
Dort hat sich seit unserer letzten Demo bereits etwas bewegt und es konnte ein erstes Verhandlungsgespräch stattfinden. Um die Verantwortlichen an unsere Forderungen und die Dringlichkeit weiterer Schritte zu erinnern, wollen wir am 14.11. nochmal gemeinsam laut sein.

Dennoch geht es nicht nur um die Charité, sondern um die deutschlandweite Ausbeutung von PiA in psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken. Die Demo soll also auch ein Ort des gemeinsamen Austauschs und der Solidarität sein, um nicht nur an der Charité, sondern auch an anderen Häusern Veränderungen voran zu bringen.
Das Motto daher: Burnout- Wir Brennen aus!! Faire Arbeits- und Ausbildungsbedingungen jetzt!!

Um dem Motto Ausdruck zu verleihen (und um in der Dunkelheit nicht unterzugehen), wollen wir mit euch ein Lichtermeer schaffen. Werdet kreativ; bringt Laternen, Taschenlampen, Kerzen, Lichterketten, Knicklichter, Fackeln, Wunderkerzen oder einen vollen Akku für die Handy-Taschenlampe mit, einfach alles was blinkt oder leuchtet.

Die Demo startet um 17:15 Uhr wie immer am Charitéplatz 1/Ecke Schumannstraße und führt dann über die Luisenstr. und Invalidenstraße, runter bis zum Ministerium für Gesundheit.

Gemeinsam Solidarität zeigen, gemeinsam unsere Bedingungen verbessern!

https://www.facebook.com/events/292910551322292/

Eure PiA-Protest AG in Kooperation mit dem PiA-Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*